Navigation

Gelenkzentrum - Orthopädie und Unfallchirurgie

KOMPASS - Sozialer Dienst und Pflegeüberleitung

Der Weg zu Ihrer Anschlussheilbehandlung wird durch uns aktiv eingeleitet, organisiert und unterstützt.

Nachdem der Kostenträger bekannt ist, nehmen wir mit Ihnen den Antrag für eine Anschlussheilbehandlung auf und liefern Ihnen weitere Informationen zu Kliniken, zum Ablauf einer Anschlussheilbehandlung etc.

Entsprechend der Vorgaben Ihres Kostenträgers und in Abstimmung mit Ihren Wünschen erfolgt durch uns eine Kontaktaufnahme und Terminreservierung in einer Reha-Klinik.

Eine Klärung der Kostenzusage findet im Laufe Ihres Aufenthaltes statt.

Sollte keine Anschlussheilbehandlung möglich oder gewünscht sein, beraten wir Sie gerne bezüglich einer Hilfsmittelversorgung in der Häuslichkeit oder stehen Ihnen für weitere Fragen rund um das Thema Entlassung zur Verfügung.

Ansprechpartnerin: Ann Clausen, Tel. 04351 882-1247, ann.clausen@imland.de

 


Dr. med. Steffen Oehme

Dr. med. Steffen Oehme

Chefarzt Gelenkzentrum
Orthopädie und Unfallchirurgie

E-Mail

undefined

Dr. med. Jörn Ailland
Leitender Arzt Unfallchirurgie

Tel  04351 882-575
Fax 04351 882-576

E-Mail

undefined

Dagmar Dubil
Sekretariat

Tel  04351 882-575
Fax 04351 882-576

E-Mail

undefined

Gunda Heit
Sekretariat

Tel  04351 882-1222
Fax 04351 882-576

E-Mail

 

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

Ärztlicher Notdienst

Aktuelle Informationen der GmbH

RSS-Feed

29.08.2017

imland Pflegeschule: 24 neue Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Der Kurs H-2014 der imland Pflegeschule unter Kursleitung von Bettina Needel hat sein Examen gerade abgeschlossen.
weiterlesen
18.09.2017

Erste Transplantation der Hauptschlagader an der imland Klinik Rendsburg

Ärzte der imland Klinik Rendsburg haben zum ersten Mal eine Gefäßtransplantation vorgenommen und damit einem 67-Jährigen das Leben gerettet. In einer sechsstündigen Operation setzte ein Mediziner-Team unter Leitung von Dr. Markus Siggelkow, Chefarzt der Gefäß und Thorax-Chirurgie an der imland Klinik Rendsburg, dem Rentner eine neue Spenderarterie ein. Eine Prothese der Hauptschlagader, die vor Jahren wegen eines Bauchaortenaneurysmas in Hamburg eingesetzt worden war, hatte sich entzündet. Ohne den Eingriff hätte der Patient voraussichtlich die nächsten Wochen nicht überlebt. Der Eingriff ist hochkompliziert und wird üblicherweise nur an Unikliniken durchgeführt.
weiterlesen
19.09.2017

imland bei der Preisverleihung zum Personalwirtschaftspreis 2017

#HR macht Next Act: Pre Opener der Deutschen Personalwirtschaft zur Messe Zukunft Personal 2018 in Köln. Das Projekt ‚imländer sein‘ der imland GmbH und des bfw -Unternehmen für Bildung erreicht den zweiten Platz in der Preis Kategorie Recruiting.
weiterlesen
13.10.2017

Focus-Klinikliste: imland Klinik Eckernförde zählt zu den besten Krankenhäusern – in der Orthopädie punktet die Fachklinik auch im deutschlandweiten Vergleich

Die hohe medizinische und pflegerische Kompetenz der imland Klinik Eckernförde ist im Rahmen der Focus-Klinikliste ausgezeichnet worden. Für das Jahr 2018 erhält die Klinik im Bereich Orthopädie in Deutschlands größtem Klinikvergleich die Titel „Top Regionales Krankenhaus“ sowie „Top Nationales Krankenhaus“.
weiterlesen
19.10.2017

imland Klinik Rendsburg - Gesprächsgruppe für Angehörige Abhängigkeitserkrankter

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Seminarraum Psychiatrie im Erdgeschoss der Psychiatrie und Psychosomatik.
weiterlesen

imland Klinik Eckernförde

Schleswiger Str. 114-116
24340 Eckernförde

Tel. 04351 882-0