Navigation

Gastronomie

Qualitätsmanagement und Hygiene

„Die Lebensmittelunternehmer stellen sicher, dass auf allen Stufen ihrer Kontrolle
unterstehenden Produktions-, Verarbeitungs- und Vertriebsstufen von Lebensmitteln
die einschlägigen Hygienevorschriften dieser Verordnung erfüllt werden.“
(EU-VO (EG) Nr. 852/2004, Artikel 3)


Die imland GmbH mit zwei Klinikstandorten und der damit verbundenen Speisenversorgung gilt als Lebensmittelunternehmer, ist somit für ihre Produkte verantwortlich und somit gesetzlich verpflichtet, für ein einwandfreies hygienisches Arbeiten zu sorgen und Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten.                                                                       

Dies ist nur über eine gute Hygiene- oder Herstellungspraxis in Verbindung mit den Eigenkontrollmaßnahmen eines HACCP-Systems und der Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln zu erreichen.                                                            

Das Hygienehandbuch der Abteilung Gastronomie ist Bestandteil des Qualitätsmanagementhandbuches DIN ISO 9001:2008. Es beschreibt verbindlich die Hygienepraxis ller relevanten Prozesse innerhalb der Speisenversorgung.

Sämtliche Dokumente wie Dienstanweisungen, Verfahrensanweisungen, Ablaufpläne, Formblätter und Nachweislisten stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in gelenkter, digitaler Form über ein EDV-Archivierungsprogramm für die praktische Arbeit zur Verfügung.

Darüber hinaus sind Schulung und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, externe Kontrollen und Audits wichtige ergänzende Hygienemaßnahmen und Grundlage unseres kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.


Weitere Informationen

Aktuelle Informationen der GmbH

RSS-Feed

29.08.2017

imland Pflegeschule: 24 neue Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Der Kurs H-2014 der imland Pflegeschule unter Kursleitung von Bettina Needel hat sein Examen gerade abgeschlossen.
weiterlesen
18.09.2017

Erste Transplantation der Hauptschlagader an der imland Klinik Rendsburg

Ärzte der imland Klinik Rendsburg haben zum ersten Mal eine Gefäßtransplantation vorgenommen und damit einem 67-Jährigen das Leben gerettet. In einer sechsstündigen Operation setzte ein Mediziner-Team unter Leitung von Dr. Markus Siggelkow, Chefarzt der Gefäß und Thorax-Chirurgie an der imland Klinik Rendsburg, dem Rentner eine neue Spenderarterie ein. Eine Prothese der Hauptschlagader, die vor Jahren wegen eines Bauchaortenaneurysmas in Hamburg eingesetzt worden war, hatte sich entzündet. Ohne den Eingriff hätte der Patient voraussichtlich die nächsten Wochen nicht überlebt. Der Eingriff ist hochkompliziert und wird üblicherweise nur an Unikliniken durchgeführt.
weiterlesen
19.09.2017

imland bei der Preisverleihung zum Personalwirtschaftspreis 2017

#HR macht Next Act: Pre Opener der Deutschen Personalwirtschaft zur Messe Zukunft Personal 2018 in Köln. Das Projekt ‚imländer sein‘ der imland GmbH und des bfw -Unternehmen für Bildung erreicht den zweiten Platz in der Preis Kategorie Recruiting.
weiterlesen
13.10.2017

Focus-Klinikliste: imland Klinik Eckernförde zählt zu den besten Krankenhäusern – in der Orthopädie punktet die Fachklinik auch im deutschlandweiten Vergleich

Die hohe medizinische und pflegerische Kompetenz der imland Klinik Eckernförde ist im Rahmen der Focus-Klinikliste ausgezeichnet worden. Für das Jahr 2018 erhält die Klinik im Bereich Orthopädie in Deutschlands größtem Klinikvergleich die Titel „Top Regionales Krankenhaus“ sowie „Top Nationales Krankenhaus“.
weiterlesen
16.10.2017

imland Klinik Eckernförde - Familiale Pflege Demenz

Die imland Klinik Eckernförde bietet kostenfreie Pflegekurse Demenz für Angehörige an. (16. - 18.10.2017, 15 - 18:30 Uhr, Raum Noor)
weiterlesen

imland Klinik Eckernförde

Schleswiger Str. 114-116
24340 Eckernförde

Tel. 04351 882-0