Navigation

Aktuell

Aktuelle Informationen - Überblick

RSS-Feed

14.03.2018

Grippewelle zwingt zur Beschränkung auf Notfallbehandlung

Die seit Januar hartnäckig andauernde Grippewelle fordert ihren Tribut.

 

„Wir haben heute für die imland Klinik Rendsburg beschließen müssen, die Behandlung von Patienten in wichtigen Funktionsbereichen und insbesondere im OP nur noch auf vordringliche Notfälle und Patienten mit schweren Erkrankungen zu beschränken", teilt der Geschäftsführer Dr. Hans-Markus Johannsen mit.

Beide Kliniken sind seit mehreren Wochen voll belegt und kämpfen täglich mit einer sehr hohen Anzahl von Flurbetten. Ursächlich hierfür sind die vielen Aufnahmen von Patienten mit Grippe und anderen Infekten. Dies führt dazu, dass die internistischen Fachabteilungen überbelegt sind und Betten der chirurgischen Fachabteilungen benötigen. Zugleich sind die Intensivplätze zurzeit weitgehend belegt was zusätzlich die OP-Möglichkeiten einschränkt.

Leider sind auch viele Mitarbeiter von der mittlerweile seit Wochen andauernden Grippewelle betroffen und fallen deutlich länger als sonst aus. „Aus diesen Gründen werden wir das OP-Programm bis Ostern deutlich reduzieren und vordringlich auf Notfalloperationen beschränken müssen", so Petra Struve, Ärztliche Direktorin der imland Kliniken.

Für manche Patienten bedeutet dies bereits eine mehrmalige Verschiebung eines geplanten Eingriffs. „Wir bedauern hierzu gezwungen zu sein, bitten zugleich aber um Verständnis", so Dr. Johannsen weiter.

Die Maßnahmen sind aus Sicht der Klinikleitung zurzeit unabdingbar, um die Notfallversorgung weiter durchgängig zu gewährleisten.


undefined

Angela Grimm
Unternehmenskommunikation

angela.grimm@imland.de

Tel 04331 200-9034
Fax 04331 200-9010

Für Sie erreichbar
Mo - Fr. 08:00 - 13:00 Uhr

 

undefined

Harriet Hielscher
Unternehmenskommunikation

ed.dnalmi//@rehcsleih.teirrah

Tel 04331 200-9032
Fax 04331 200-9010

Für Sie erreichbar
Mo - Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr. 08:00 - 13:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

Ärztlicher Notdienst

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

04.10.2018

Kostenlose Schulung für Angehörige zum Umgang mit Demenz

Der Kurs findet vom 24. Oktober - 28. November 2018 an 5 Terminen à 2,5 Stunden, mittwochs von 15:30 - 18:00 Uhr in der Geriatrie der imland Klinik Rendsburg, Lilienstrasse 20-28, statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung per Mail unter ursula.wendt@imland.de oder bei Pflege LebensNah unter Tel. 04331 3387161 (Montag - Freitag von 9 - 16 Uhr) erforderlich.
weiterlesen
17.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe Demenz

Angehörige von Menschen mit Demenz stehen der Krankheit oft hilflos und ratlos gegenüber, ihnen fehlen oft die Möglichkeiten sich auszutauschen und Rat zu holen.
weiterlesen
17.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Treffpunkt Stillgruppe

Jeden Mittwoch von 09:30 - 11:00 Uhr können sich stillende Mütter mit ihren Kleinen zum Erfahrungsaustausch im Buffetraum der Geburtshilfe im 5. Stock treffen.
weiterlesen
18.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Gesprächsgruppe für Angehörige Abhängigkeitserkrankter

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Seminarraum Psychiatrie im Erdgeschoss der Psychiatrie und Psychosomatik.
weiterlesen
22.10.2018

imland Klinik Rendsburg: Psychiatrische Familiale Pflege - Gesprächskreise Demenz

Die Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik bietet kostenfreie Gesprächskreise für pflegende Angehörige an.
weiterlesen

imland Klinik Eckernförde

Schleswiger Str. 114-116
24340 Eckernförde

Tel. 04351 882-0