Navigation

Neurochirurgie

Schwerpunkte Neuromodulation

   
   

Was ist Neuromodulation?

Unter Neuromodulation versteht man die Beeinflussung von Schmerzbahnen durch elektrische Impulse. Dabei können Schmerzbahnen gehemmt oder schmerzhemmende Bahnen verstärkt werden. Die Neuromodulation wird vor allem bei chronischen Schmerzen eingesetzt. Sie bietet eine gute  Alternative zur  medikamentösen oder operativ-destruierenden Behandlung und kann dem Patienten helfen, verlorene Lebensqualität zurückzugewinnen.

Geräte zur Neuromodulation lassen sich ebenso einfach implantieren wie auch bei Bedarf wieder explantieren, da die nervalen Strukturen nicht geschädigt werden.  Die Erfolgsquote liegt bei circa 70-80%. 

Wie wirkt die Neuromodulation?

Es  wird ein Impulsgeber mit Elektroden  an die jeweilige nervale Struktur gebracht und dort elektrische Impulse an den Nerven abgegeben. Der Effekt ist eine Unterbrechung der Schmerzleitung zum Gehirn. In vielen Fällen entsteht ein angenehmes Kribbeln, mit modernen Technologien im Hochfrequenzbereich, lässt sich auch dieses ausblenden.

Bei welchen Patienten kommt die Neuromodulation zum Einsatz?

Die Indikationen sind vielfältig und betreffen schmerzhafte Zustände nach Operationen,  Rückenschmerzen, Durchblutungsstörungen der Beine, neuropathischen Schmerzsyndrome, komplexen regionalen Schmerzsyndromen (CRPS), Angina pectoris,. Chronische Zosterneuralgien und Kopfschmerzsyndrome.

Wie wird der Eingriff durchgeführt?

Die Implantation einer Stimulationssonde kann oft in lokaler Betäubung durchgeführt werden. Daran schließt sich eine Test- und Probephase über zwei Wochen an, in welcher der Patient die Wirkung ausführlich prüfen kann. Anschließend wird der Chirurg, ebenfalls oft in lokaler Betäubung, den Stimulator unter die Haut implantieren.

Wo können sich Patienten beraten lassen?

Imland Neurochirurgie bietet diesen Schwerpunkt in Eckernförde an, Termine für die ambulante Beratung können unter der folgenden Nummer vereinbart werden: 04331-200-4501.


Prof. Dr. med. Andreas M. Stark Ltd. Arzt der Klinik

ed.dnalmi//@eigrurihcoruen

undefined

Heike Syhre
Sekretariat

Tel 04331 200-4501
Fax 04331 200-4510
ed.dnalmi//@eigrurihcoruen 

Terminvereinbarung

Neurochirurgie Rendsburg und
Neurochirurgie Eckernförde

Tel 04331 200-4501
Mo - Do 7:30 - 15:00 Uhr
Fr 7:30 - 13.00 Uhr

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

02.06.2020

Aktionstag gegen den Schmerz

Am kommenden Dienstag, 02. Juni 2020, findet der neunte bundesweite „Aktionstag gegen den Schmerz“ der Deutschen Schmerzgesellschaft statt:
weiterlesen
04.05.2020

Markus Funk wird neuer kaufmännischer Geschäftsführer

Der 48jährige steigt zum 1. Juli 2020 bei der imland gGmbH ein und wird zukünftig gemeinsam mit der Medizinischen Geschäftsführerin Dr. Anke Lasserre die Klinik in Doppelspitze leiten.
weiterlesen
29.04.2020

imland Klinik plant stufenweise Rückkehr zum Normalbetrieb

Um dem Versorgungsanspruch gerecht zu werden und aufgrund stabiler Covid-Fallzahlen, weitet die imland Klinik ihre Behandlungskapazitäten wieder aus. Die Kapazitäten für die Intensivbetreuung der Patienten bleiben dabei weiterhin laut Pandemieplan erhalten.
weiterlesen
13.03.2020

Alle Veranstaltungen der imland gGmbH sind abgesagt

Aufgrund der aktuellen Infektionssituation haben wir vorsorglich alle VA abgesagt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

imland Klinik Eckernförde

Schleswiger Str. 114
24340 Eckernförde

Tel. 04351 882-0